Dieses Wochenende gab es haushohe Siege und knappe Niederlagen für unsere Teams.

 

Den Anfang machte schon am Mittwoch die MJU 15. Sie gewannen „auswärts“ gegen HSG Holding Graz mit 19:24.

Die Mädels der U13_1 traf am Freitag auswärts auf Sportunion Leoben. Unsere Mädels hatten die Leobenerinnen recht schnell im Griff. Durch eine sehr starke Deckung brachten sie die Gegner aus dem Konzept und konnten so sehr viele Kontermöglichkeiten nutzen. Auch im Angriff wurde schnell und gut zusammengespielt. Ein super Spiel an dessen Ende unsere Mädels haushoch mit 6:23 siegte.

 

Am Samstag schieden die Männer durch die 25:36 Niederlage gegen HC LINZ AG aus dem ÖHB CUP aus. Christian Offenbacher sieht das Ganze aber differenzierter: „Gegen Linz haben wir eine starke Anfangsphase erwischt und konnten voll dagegenhalten. Mit Fortdauer des Spiels hat man dann aber doch etwas den Klassenunterschied gemerkt, wobei das hohe Ergebnis am Ende etwas täuscht.“

Die Damen mussten in der Liga auswärts in Korneuburg eine bittere 30:29 Niederlage hinnehmen. Lisa Spalt: „Wir haben vorne zu viele Chancen liegen gelassen und auch in der Deckung lief nicht alles perfekt.“ Dafür gewann die WHA U18 das Vorspiel mit 26:33.

Die Männer 2 waren in Deutschlandsberg zu Gast und konnten durch den 25:33 Endstand beide Punkte mit nach Hause nehmen.

 

Sonntag ging es mit diversen Jugendspielen weiter. So wurde unsere WJ U13_2 von den BT Füchsen in Bruck erwartet. Die Füchse waren von Anfang an das überlegenere Team. Doch unsere Mädels haben brav gekämpft und kamen doch zu einigen schönen Chancen. Gegen die zweite Reihe der Füchse konnten sie super mithalten und holten einige Tore auf (Endstand 38:24). Super als Training für unsere U12! Es wird!

Die WJ U14 gewann im Elite Cup gegen St. Pölten mit 16:18. Die WJU 11 verlor gegen die Füchse mit 14:21 und die Damen der Landesliga gewannen gegen Klagenfurt mit 39:14.

 

Am Dienstag gab es dann nochmal einen hohen Sieg, diesmal für die MJU 13. Sie gewannen gegen die HSG Holding Graz mit 20:43.